Veranstaltungen:


Quetschwork Family | "Kopfkino"

Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pademie kann leider das Konzert der Quetschwork Family auch 2021 nicht stattfinden und wird auf 2022 verschoben!

 

Alle bisher gekauften Eintrittskarten, auch welche 2020 gekauft wurden, behalten ihre Gültigkeit. Sie können aber auch im Ostarrichi-Kulturhof zurückgegeben werden.

Quetschwork Family

"Kopfkino"

Freitag, 16. April 2021

20.00 Uhr

Foto: Quetschwork Family
Foto: Quetschwork Family

VK € 15,-- | AK € 20,--

Ostarrichi-Kulturhof

Auskunft im Kartenbüro 

  

 

Die Quetschwork Family ist die reinste Bühnenbilderbuchfamilie - mit all

ihren Rollenbildern. Genauer gesagt mit einem Weibs- und drei Mannsbildern.

Hier wird ganz kreativ in die Tascheninstrumente gegriffen und  zwischendurch aus dem Schmähkästchen geplaudert.

Mit Kopfkino begibt sich die Quetschwork Family ins kollektive Über-Wir –  quasi Volks-Vogelperspektive. Wenn Humor wirklich der Knopf ist, der  verhindert, dass einem der Kragen platzt, dann geht die Quetschwork Family mit ihrer vierreihigen Knopferlharmonika auf Nummer Sicher.

Da Julia Sitz gerade eine Babypause macht, wird sie dieses Mal von Julia Kaineder, die der eine oder andere vielleicht schon vom A Capella Ensemble Lalá kennt, vertreten.

 

www.quetschwork-family.at


Gstanzlfrühschoppen | mit den Aspacher Tridoppler

Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pademie kann leider das Gstanzlfrühschoppen auch 2021 nicht stattfinden und wird auf 2022 verschoben!

 

Alle bisher gekauften Eintrittskarten, auch welche 2020 gekauft wurden, behalten ihre Gültigkeit. Sie können aber auch im Ostarrichi-Kulturhof zurückgegeben werden.

Gstanzlfrühschoppen

mit den Aspacher Tridoppler

Sonntag, 18. April 2021

10.30 Uhr

Foto: Aspacher Tridoppler
Foto: Aspacher Tridoppler

Eintritt € 10,-

Ostarrichi Kulturhof

Auskunft im Kartenbüro

Die sechs gestandenen Männer aus Aspach im Innviertel begeistern seit 1997 mit ihren selbstverfassten lustigen zeitkritischen Liedern und Gstanzln das Publikum in Österreich und Bayern. Der Ansänger und Moderator Pepi Meixner ist zudem ein brillanter Witze Erzähler. Unterstützt durch ihre Musikanten Michael Priewasser (Steirische Harmonika) und Christian Eichberger (Zither) bleibt bei ihren Auftritten kein Auge trocken.

 

ferne.interpolation.at/Tridoppler


Mosertrio der Philharmonie Salzburg | "Drei Geschwister und ein Bösendorfer"

Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pademie kann leider das Konzert mit dem Mosertrio 2021 nicht stattfinden und wird auf 2022 verschoben!

Mosertrio der Philharmonie Salzburg

"Drei Geschwister und ein Bösendorfer"

Freitag, 23. April 2021

20.00 Uhr

Foto: Mosertrio
Foto: Mosertrio

VK € 15,-- | AK € 20,--

Ostarrichi-Kulturhof

Auskunft im Kartenbüro

 

Das Mosertrio ist ein klassisches Klaviertrio aus Salzburg. Die drei Geschwister, Sarah, Lukas und Florian können auf eine rege Konzerttätigkeit quer durch Österreich verweisen; so spielten sie z.B. 2018 als Solisten Beethovens Tripelkonzert mit der Philharmonie Salzburg. Darüber hinaus suchen die drei Musiker*innen, die in Salzburg und München studieren, ihre Inspiration abseits der ausgetretenen Pfade. So fühlt sich das Trio im Jazz und in der neuen Musik heimisch, was sie auch in ihren Programmen zum Ausdruck bringen. Aus dieser musikalischen Mehrsprachigkeit entstehen eigene Kompositionen und Arrangements, die sowohl vom Violinisten als auch vom Pianisten (Gewinner des Zawinul Jazz-Preises) stammen. Dabei beziehen sie sich aber oft auf die klassische Trioliteratur und haben stets den Anspruch, ihre verrückten Ideen in traditionelle Schemen und Formen einzubetten.

 

 


0 Kommentare

Frauenbewegung der 1970er/80er Jahre | Eva Dité liest & erinnert sich

Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pademie kann leider die Zeitzeugin-Veranstaltung "Frauenbewegung der 1970er/80er Jahre" mit Eva Dité nicht stattfinden und wird auf 2022 verschoben!

Frauenbewegung der 1970er/80er Jahre

Eva Dité liest & erinnert sich

Mittwoch, 28. April 2021

19:00 Uhr

Foto: Unspalsh
Foto: Unspalsh

Eintritt frei | freiwillige Spende

Ostarrichi-Kulturhof

Auskunft im Kartenbüro

 

Wenn auch die Frauenbewegung der 70er/80er Jahre keine reale politische Macht hatte, war sie doch alles andere als machtlos. Sie konnte in Österreich Diskurse initiieren, auch provozieren und kommunizierte international mit frauenbewegten Gruppen. Sie war nicht mehr zu übersehen und schon gar nicht zu überhören und damit auch nicht mehr zu übergehen. Die Frauenbewegung lieferte einen wesentlichen Beitrag zur Strafrechts und Familienrechtsreform.

Eva Dité ist Schauspielerin, Kabarettistin, Regisseurin und Autorin.

 

www.museum-ostarrichi.at


Mama | Ein Konzert nur für dich!

Mama

Ein Konzert nur für dich!

Samstag, 08. Mai 2021

18.00 Uhr

Foto: Nicole Roseneder
Foto: Nicole Roseneder

VK € 15,-- | AK € 20,--

Ostarrichi-Kulturhof

Auskunft im Kartenbüro

  

 Eine ganz besondere Veranstaltung für die wichtigste Frau im Leben eines   jeden Menschen: die eigene Mama. Mit gefühlvollen Liedern und   bezaubernden Stimmen soll jeder Mutter an ihrem Tag gedankt werden.   „Nur für dich, Mama!“

 

 3Klong:

 Veronika Brottrager,

 Christina Zehetgruber und

 Julia Krahofer

 

 CousinenGsang:

 Melanie Scheuch,

 Verena Scheuch und

 Kathrin Kandutsch

 Klavier: Iris Pollak

 

 www.ostarrichi-kulturhof.at | www.facebook.com/3Klong

 


Besetzung der Hainburger Au | Manfred Rosenberger erinnert sich

Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pademie kann leider die Zeitzeugen-Veranstaltung "Besetzung der Hainburger Au" mit Manfred Rosenberger nicht stattfinden und wird auf 2022 verschoben!

Besetzung der Hainburger Au

Manfred Rosenberger erinnert sich

Mittwoch, 12. Mai 2021

19.00 Uhr

Foto: Votava
Foto: Votava

Eintritt frei | freiwillige Spende

Ostarrichi-Kulturhof | Museum Ostarrichi

Auskunft im Kartenbüro

  

In der eisigen Kälte des Dezember 1984 besetzten tausende  UmweltschützerInnen die Stopfenreuther Au, um die Errichtung des größten

Donaukraftwerkes bei Hainburg zu verhindern. Zeltlager, hunderte Barrikaden und Aufsehen erregende Aktionen führten zu einer neuen Form des Widerstandes, der die Konsensfähigkeit der österreichischen Politik und Gesellschaft auf eine harte Probe stellte. Manfred Rosenberger ist Biologe, Historiker, Nationalpark-Ranger im Nationalpark Donau-Auen und Kulturvermittler im Museum Niederösterreich/St. Pölten.


Museumsfrühling Niederösterreich | Museum bewegt!

Museumsfrühling Niederösterreich

Museum bewegt!

Samstag und Sonntag, 29. und 30. Mai 2021

09.00 - 17.00 Uhr

Foto: Museum Ostarrichi
Foto: Museum Ostarrichi

Freier Eintritt

Ostarrichi-Kulturhof

Auskunft im Kartenbüro

 

Besuchen Sie das Museum Ostarrichi am Museumsfrühlings-

Wochenende! Verbringen Sie mit Ihrer Familie schöne Stunden im

Museum. Hausgemachtes Eis, Straßenkreiden und Seifenblasen im Hof sowie

Kronebasteln, Siegelherstellen, eine Kiste voll mit Spielsachen und Multi-Touch-Monitore (auch auf Englisch und Russisch) im Museum sollen die kleinen Besucher mit ihren Eltern ins Museum locken. Gratis Führungen und ein vielfältiges Programm bieten für die ganze Familie einen abwechslungsreichen Tag im Museum.

 

 www.museumsfruehling.at | www.museum-ostarrichi.at

 

 

Achtung!

Aufgrund der COVID-19-Schutzmaßnahmen kann es zu einem veränderten Programm, kurzfristigen Verschiebungen oder Absagen kommen!


Eröffnung | Museum Ostarrichi 2021: Wir verbessern die Welt!

Eröffnung Museum Ostarrichi 2021

Thema: "Wir verbessern die Welt! - Lernt die Gesellschaft aus historischen Erfahrungen?"

Sonntag, 30. Mai 2021

11:00 Uhr

Eintritt frei

Ostarrichi-Kulturhof

Auskunft im Kartenbüro

 

Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pandemie wird die Eröffnung des Museum Ostarrichi vorerst auf den 30. Mai 2021 verlegt!

 

Anpfiff für das museale Erinnerungsjahr. Das heurige Schwerpunktthema im Museum Ostarrichi lautet passend zu 1.025 Jahre Ostarrichi-Urkunde "Wir verbessern die Welt! Lernt die Gesellschaft aus historischen Erfahrungen?". Den Abschluss findet das Erinnerungsjahr mit der Jugend Enquete Ostarrichi.
Dazwischen können Besucher*innen interessante Details zur "Frauenbewegung der 1970er780er Jahre" und der "Besetzung der Hainburger Au" erfahren. Unsere kleinen Besucher können im Juli Papierschöpfen selbst ausprobieren.
2021 bietet das Museum Ostarrichi neue Angebote für die Besucher*innen: eine digitale Ausstellung zu den Erinnerungen an das Jubiläumsjahr 1996 und einen Audioguide. Die digitale Ausstellung ist im Museum Ostarrichi oder Online auf der Homepage zusehen.
Die Museumseröffnung wird von den Chorkindern der Neuhofner Schulen umrahmt.
Wie in den Jahren zuvor wird auch heuer im Museum gestaunt, gelernt und vermittelt. Die Museumstüren öffnen sich wieder für Groß und Klein!

0 Kommentare

Papierschöpfen | Ferienspiel für Kinder

Papierschöpfen

Ferienspiel für Kinder

Mittwoch, 14. Juli 2021

14.00 Uhr

Foto: Markus Reickersdorfer
Foto: Markus Reickersdorfer

Kostenbeitrag € 5,- Anmeldung erforderlich!

Ostarrichi-Kulturhof

Auskunft im Kartenbüro

 

Bei uns kannst du dein eigenes Papier schöpfen! Auch Kinder können das! Markus Reickersdorfer zeigt euch wie es funktioniert und wie einfach es ist, selbst Papier zu schöpfen! Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt - zum Beispiel können Blumen, Gräser oder Gewürze mit eingearbeitet werden.

 

Das selbst geschöpfte Papier muss ein paar Tage trocknen und kann im Ostarrichi-Kulturhof abgeholt werden.

 

www.museum-ostarrichi.at

 


KammerHOFer & MayerHOFer | Die Haus- und HOFkabarettisten

KammerHOFer & MayerHOFer

Die Haus- und HOFkabarettisten

Samstag, 17. Juli 2021

20.00 Uhr

Foto: Artattack
Foto: Artattack

VK € 15,-- | AK € 20,--

im Hof des Ostarrichi-Kulturhofes

(bei Schlechtwetter in der Sporthalle)

Auskunft im Kartenbüro

 

 

„Wir machen euch den HOF“, da sind sich die Zwei einig. Zuerst wird mit den alten Geschichten aufgeräumt, dann ein wenig Schmutzwäsche gewaschen und zwischendurch die Köpfe, aber sauber. Noch während der Mayerhofer über die Bühne fegt, legt der Kammerhofer das Besteck und die Arbeit nieder, hebt seinen „Gstaubtn“ hoch ... und spricht: „Ein neuer Besen kehrt gut, aber die alten wissen, wo der Dreck versteckt liegt“. Und die beiden sind wahrlich keine Neuen hier sondern schon „Alteingesessene“, richtige Sitzenbleiber. Na dann Prost. Pressestimmen: „Schon lange nicht so gelacht.“ (Spatzenpost) „Noch nie so lange gelacht.“ (Apothekenrundschau)

 

www.kammerhofer.org


Lange Nacht der Museen | feurig, chillig, unterhaltsam - Generationentreff

Lange Nacht der Museen

feurig, chillig, unterhaltsam - Generationentreff

Samstag, 2. Oktober 2021

18.00 Uhr - 01.00 Uhr

Foto: Martina Schuller
Foto: Martina Schuller

Eintritt € 6,- ORF - Regionalticket, bis 12 Jahre frei

Ostarrichi-Kulturhof

Auskunft im Kartenbüro

 

Knisternde Feuerkörbe, ein in Chiliaroma eingetauchter Hof, situationselastische Stand-By Kulturvermittlung, Livemusik und Kinderlachen – all das und noch viel mehr erwartet die Besucher des Ostarrichi Museums im Rahmen der Langen Nacht der Museen. Bei einem Gläschen Wein und dem Chili con Carne frisch aus dem Kessel der Pfadfinder Neuhofen können die Museumsbesucher das gemütliche Ambiente genießen. Sollten Sie Ihren Wissensdurst stillen wollen, steht Ihnen unser Kulturvermittler jederzeit zur Verfügung und wird Ihnen alles erzählen, was Sie schon immer wissen wollten und mehr. Abgerundet wird das chillige Ambiente durch Livemusik.

 

www.museum-ostarrichi.at | langenacht.orf.at

 

 


Jugend Enquete Ostarrichi | Thema 2021: Wir verbessern die Welt!

Jugend Enquete Ostarrichi

Thema 2021: Wir verbessern die Welt! - Lernt die Gesellschaft aus historischen Erfahrungen?

Mittwoch, 20. Oktober 2021

08.30 - 13.00 Uhr

Foto: Franz Jetzinger Filmstories Production
Foto: Franz Jetzinger Filmstories Production

Eintritt frei

Ostarrichi-Kulturhof

Auskunft im Kartenbüro

 

 

Das Jahr 2021 steht im Zeichen des Gedenkens an 1.025 Jahre der sog. Ostarrichi-Urkunde, die in der Dokumentation zum Österreich-

begriff im Museum Ostarrichi eine Schlüsselrolle einnimmt.

Das Gedenken an einen historischen Verwaltungsakt gibt Anlass darüber nachzudenken, ob und inwiefern historische Ereignisse in die Gegenwart wirken. In welcher Form werden geschichtliche Fakten rezipiert? Welche nationalen Narrative werden entwickelt, zu welchem Zweck? Wie kommt es zu mythischen Überhöhungen und wer hat Interesse daran? Welche Erkenntnisse sind aus historischen Erfahrungen zu gewinnen? Und verbessert man dadurch die Welt?

Den Jugendlichen wird die Möglichkeit geboten, sich der Frage zu stellen, ob wir als Gesellschaft aus der Geschichte etwas lernen können oder sind wir im "ewigen Kreislauf" gefangen, immer und immer wieder dieselben Erfahrungen ohne nachhaltigen Erkenntnisgewinn zu durchleben?

 

www.museum-ostarrichi.at


Mit Unterstützung von



Seminar für PädagogInnen | Thema 2021: Wir verbessern die Welt!

Seminar für PädagogInnen

Thema 2021: Wir verbessern die Welt! - Lernt die Gesellschaft aus historischen Erfahrungen?

Mittwoch, 20. Oktober 2021

14.30-17.00 Uhr

Foto: Oliver Gratzer
Foto: Oliver Gratzer

Eintritt frei | Anmeldung erforderlich!

Ostarrichi-Kulturhof

Auskunft im Kartenbüro

 

Im Zuge der gegenwärtigen Situation, die die Corona-Pandemie bewirkt hat, sind wir als Gesellschaft mit Herausforderungen konfrontiert, die auf der einen Seite Resilienz zur Krisenbewältigung fordert und auf der anderen Seite eine Sehnsucht nach Lösungen mit sich bringt, worin sich möglichst alle wiederfinden sollten. Dies ist illusorisch und es stellt sich die Frage, ob man tatsächlich aus der Geschichte lernen kann, um Krisen besser einzuordnen und sie gegebenenfalls auch besser bewältigen zu können.

Pädagog*innen haben die Möglichkeit mit bewährten Expert*innen ins Gespräch zu kommen, um Ihre Erfahrungen einzubringen, neue oder andere 

didaktische Hilfsmittel und Kenntnisse über Bewältigungsstrategien der

Vergangenheit kennen zu lernen.

 

www.museum-ostarrichi.at


Konzert "Nacht der Lichter" | ... ein besonderes Konzert

Konzert "Nacht der Lichter"

Ein ganz besonderes Konzert

Sonntag, 31. Oktober 2021

19.30 Uhr

Foto: Heinrich Ecker
Foto: Heinrich Ecker

VK € 10,-- | AK € 15,--

Pfarrkirche

Auskunft im Kartenbüro

 

Sanfte Stimmen und gefühlvolle Musik werden am 31. Oktober ganz leise unser Herz berühren!

Ein besonderer Abend vor Allerheiligen – als Gegenstück zu

Halloween. Mit Augenblicken, wo alle den Atem anhalten, wo

es ganz still ist, um nur die Stimmen zu hören und viele bewusst an geliebte, für uns unvergessene Menschen denken, die wir für immer im Herzen tragen.

 

Terzett 3Klong:

Veronika Brottrager,

Christina Zehetgruber und

Julia Krahofer

 

Vocalissimo Quartett:

Martina & Robert Aigner,

Lucia- Maria & Thomas Mayrhofer-Fröhlich

Klavier: Michaela Danzer

 

 

www.facebook.com/3Klong


Tricky Niki & Wolfgang Moser | Einmal und nie wieder

Tricky Niki & Wolfgang Moser

Einmal und nie wieder

Samstag, 06. November 2021

20:00 Uhr

Foto: zVg.
Foto: zVg.

Rang 1 € 35,- | Rang 2 € 30,- | Rang 3 € 25,-

Sporthalle der NMS

Auskunft im Kartenbüro

 

"Treffen sich ein Zauberkünstler und ein Bauchredner ..."

 

Was wie ein Witz beginnt, ist in Wahrheit die Kombination aus magischen Wundern und frechem Wortwitz. Unglaubliche Fingerfertigkeit trifft auf grandiose Bauchrednerkunst und Comedy. Wolfgang Moser ist Vize-Weltmeister der Zauberkunst und magisches Genie.

Tricky Niki ein Vollblut-Entertainer und zählt zu den weltbesten Bauchrednern. Die beiden Freunde prägen seit über einem Jahrzehnt mit ihren Solo-Shows die österreichische Zauber- und Kleinkunstszene. Diesmal stehen sie zu zweit auf der Bühne. Mit einer interaktiven Show, inklusiver visueller Wunder und Lachkrampfgarantie. Und wer wissen will, warum ein Teekessel und ein frivoler Drache den beiden schlussendlich die Show stehlen werden, sollte sich diesen einmaligen Abend voller Überraschungen nicht entgehen lassen.

 

Achtung: begrenzte Anzahl an Plätzen, Sitzplatzreservierung ab Mai möglich!

 

www.trickyniki.com | www.wolfgangmoser.com


0 Kommentare

Festkonzert | Musikverein Neuhofen

Festkonzert

Musikverein Neuhofen

Samstag, 13. November 2021

ab 20.00 Uhr

Foto: Musikverein Neuhofen
Foto: Musikverein Neuhofen

VK € 7,-- | AK € 9,--

Sporthalle

Auskunft im Kartenbüro

 

 Es erwartet Sie ein bunter Mix aus traditioneller und klassischer Blasmusik sowie

 Rhythmen aus modernen Arrangements. 


Markt für Kunst & Handwerk | Kunstsinniges & Handgemachtes

Markt für Kunst & Handwerk

Kunstsinniges & Handgemachtes

Samstag, 20. November 2021, 10.00-18.00 Uhr

Sonntag, 21. November 2021, 09.00-17.30 Uhr

 

Foto: Melitta Progsch
Foto: Melitta Progsch

Eintritt: freiwillige Spende

Ostarrichi-Kulturhof

Auskunft im Kartenbüro

 

 Aufgrund der aktuellen COVID-19-Situation wurde   der Markt für Kunst & Handwerk abgesagt!

 

 Regionale Künstler und Handwerker bekommen wieder eine   Plattform ihr Schaffen zu präsentieren.

 Ein umfassendes kreatives Angebot erwartet die   Besucher*innen:

 Gedrechseltes, Gestecktes, Genähtes, Getöpfertes, Gestricktes,   Gehäkeltes, Gemaltes und nicht zuletzt Gesundes

 

 Für das leibliche Wohl sorgt der Lions Club Neuhofen Wiege   Österreichs. Die Ensembles der Musikschule und die   Sängerrunde Neuhofen sind für die musikalische Umrahmung   zuständig!

 Unter Einhaltung der gültigen COVID-19-Schutzmaßnahmen!

 

 www.ostarrichi-kulturhof.at

Download
Plakat Kunsthandwerksmarkt 2021
Plakat Kunsthandwerksmarkt 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.8 MB


0 Kommentare

Abend im Advent | "Es wår a stille Nåcht"

Abend im Advent

"Es wår a stille Nåcht"

Dienstag, 07. Dezember 2021

19.30 Uhr

Foto: Günter Hausberger
Foto: Günter Hausberger

VK € 8,-- | AK € 10,--

Pfarrkirche Neuhofen

Auskunft im Kartenbüro

 

Aufgrund der aktuellen COVID-19-Situation wurde das Konzert der Sängerrunde abgesagt!

 

 Auf dem Weg zur stillen Nacht begleitet uns die Sängerrunde mit ihren   vorweihnachtlichen Liedern und Texten und die „Mostbradlmusi“ und die „Blech4tl BRASS“ mit stimmungsvoller Musik.

 

 www.sängerrunde-neuhofen.at