Information zu den COVID-19-Maßnahmen

Information zu den COVID-19-Maßnahmen

Jugend Enquete Ostarrichi & Pädagog*innen Seminar

Mittwoch, 14. Oktober 2020

08.30 - 13.00 Uhr | Jugend Enquete Ostarrichi

14.30 - 17.00 Uhr | Seminar für Pädagog*innen

Jugend Enquete Ostarrichi

  • Max. 100 Schüler*innen sind zugelassen. Es können daher vier Schulen mit max. 25 Schüler*innen pro Schule an der Jugend Enquete Ostarrichi teilnehmen.
  • Alle Schüler*innen und Pädagog*innen mit Mund-Nasen-Schutz (MNS) im Bus und beim Betreten des Ostarrichi-Kulturhofs.
  • Einzeleintritt mit MNS. Es erfolgt die Zuweisung zu einem Sitzplatz im Festsaal.
  • Am Sitzplatz kann der MNS abgenommen werden. Beim Verlassen des Sitzplatzes immer MNS aufsetzen.
  • Die Gruppen zu je 25 Schüler*innen pro Schule bleiben während der gesamten Veranstaltung zusammen. Während der Diskussionsrunden bleibt jede Gruppe im selben zugewiesenen Raum. Beim Verlassen des Raums (Toilette, Pause) ist immer MNS zu tragen.
  • Eine halbstündige Pause ist für jede Gruppe zu einem anderen Zeitpunkt vorgesehen und findet im Foyer statt.
  • Während der Veranstaltung sind alle Hygienevorschriften (Abstandsregel, Mund-Nasen-Schutz, Atemhygiene, Hände waschen) einzuhalten. Desinfektionsspender stehen zur Verfügung.
  • Konsumation während der Pause erfolgt bei Tisch.

Seminar für Pädagog*innen

  • Max. 25 Pädagog*innen sind zugelassen.
  • Einzeleintritt mit MNS. Es erfolgt die Zuweisung zu einem Sitzplatz im Festsaal.
  • Am Sitzplatz kann der MNS abgenommen werden. Beim Verlassen des Sitzplatzes (Toilette, Pause) immer MNS aufsetzen.
  • Während der Veranstaltung sind alle Hygienevorschriften (Abstandsregel, Mund-Nasen-Schutz, Atemhygiene, Hände waschen) einzuhalten. Desinfektionsspender stehen zur Verfügung.

Bei folgenden Symptomen darf der Zutritt verweigert werden: Fieber, Husten, Kurzatmigkeit und Atembeschwerden. Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen.

Die COVID-19-Maßnahmen entsprechen den Vorgaben des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, Öffentlicher Dienst und Sport und dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Sollte die Corona-Ampel im Bezirk Amstetten und Waidhofen an der Ybbs auf orange geschaltet werden, wird die Veranstaltung Jugend Enquete Ostarrichi und das Seminar für Pädagog*innen abgesagt.



0 Kommentare

Jugend Enquete Ostarrichi | Thema 2020: Faschismus & Nationalismus in Europa

Jugend Enquete Ostarrichi

Thema 2020: Faschismus & Nationalismus in Europa

Mittwoch, 14. Oktober 2020

08.30 - 13.00 Uhr

Foto: Oliver Gratzer
Foto: Oliver Gratzer

 

Eintritt frei

Ostarrichi-Kulturhof

Auskunft im Kartenbüro

 

Das erfolgreiche Jugendformat Jugend Enquete Ostarrichi geht in die nächste Runde. Als Diskussionsplattform für Jugendliche ab 15 Jahre

lädt sie wieder zum Diskurs zu einem äußerst brisanten Thema ein. Der derzeitige „Rechtsruck“ in einigen Ländern Europas und der Aufschwung politischer Bewegungen, die öffentlich Rassismus, Ausgrenzung, Gleichschaltung der Medien und der Justiz u.a.m. propagieren werden gemeinsam mit FachexpertInnen diskutiert. Dabei werden historische Positionen untersucht und Fragestellungen zur gegenwärtigen politischen Situation in Europa verhandelt. Der Kreis an ExpertInnen reicht von HistorikerInnen über ZeitzeugInnen bis zu KulturvermittlerInnen. Eingeladen werden die höheren (berufs-)bildenden Schulen wie auch Polytechnische Lehrgänge im Bezirk Amstetten.

 

www.museum-ostarrichi.at


Mit Unterstützung von



Seminar für PädagogInnen | Thema: Faschismus & Nationalismus in Europa

Seminar für PädagogInnen

Thema: Faschismus & Nationalismus in Europa

Mittwoch, 14. Oktober 2020

14.30-17.00 Uhr

Foto: Oliver Gratzer
Foto: Oliver Gratzer

Eintritt frei | Anmeldung erforderlich!

Ostarrichi-Kulturhof

Auskunft im Kartenbüro

Im Rahmen der Jugend Enquete werden zum Thema Faschismus & Nationalismus aktuelle politische Bewegungen und Strömungen in Europa untersucht. Worin begründen sich deren antidemokratischen Kräfte und welche Möglichkeiten der Aufklärung darüber können ausgeschöpft werden? Praxisbezogen werden Fragestellungen diskutiert und Erfahrungen wie Erkenntnisse mit einem/einer FachexpertIn ausgetauscht.

 

www.museum-ostarrichi.at