COVID-19-Schutzmaßnahmen im Museum Ostarrichi

COVID-19-Schutzmaßnahmen im Museum Ostarrichi

 

Wir ersuchen alle Besucher*innen des Museum Ostarrichi sich an die Maßnahmen und Vorgaben der Bundesregierung zu halten, um gemeinsam unvergessliche Momente erleben zu können.

Je nach Pandemie-Situation und behördlicher Vorgaben werden die Maßnahmen kurzfristig angepasst. Wir informieren Sie laufen über Änderungen hier auf unserer Website.

 

Maßnahmen ab 15. September 2021:

  • die gesetzliche FFP2-Maskenpflicht gilt für Menschen, die nicht über einen Nachweis über eine zugelassene Impfung gegen COVID-19 oder einen Genesungsnachweis/Absonderungsbescheid verfügen
  • Anweisungen der Mitarbeiter*innen beachten
  • Beachten der Hinweisplakate
  • Beachten der Nieshygiene
  • Händedesinfektionsmittel sind für Besucher*innen beim Ein- und Ausgangsbereich sowie in den WC-Anlagen bereitgestellt
  • Flüssigseife und Einmalhandtücher sind in den WC-Anlagen bereitgestellt
  • Schlangenbildung bzw. Stau-Situationen müssen vermieden werden

 

Personen, die Symptome wie Fieber, Husten, Kurzatmigkeit und Atembeschwerden zeigen, ist der Zutritt ins Museum Ostarrichi untersagt! 

 

Die COVID-19-Schutzmaßnahmen für Veranstaltungen finden Sie hier.