Karl Zehetner im Widerstand gegen den Nationalsozialismus | RA Dr. Alois Zehetner liest und trägt vor

Karl Zehetner im Widerstand gegen den Nationalsozialismus

RA Dr. Alois Zehetner liest und trägt vor

Mittwoch, 07. September 2022

20.00 Uhr

Foto: zVg. Dr. Alois Zehetner
Foto: zVg. Dr. Alois Zehetner

Eintritt frei | freiwillige Spende

Ostarrichi-Kulturhof | Museum Ostarrichi

Auskunft im Kartenbüro

 

Das mehr als bewegte Leben Karl Zehetners (1915-2005) ist in jeder Hinsicht bemerkenswert. Weil er in einem Brief an die Heimat von der Hinrichtung wehrloser russischer Kriegsgefangener berichtet, gerät er in die Mühlen der NS Justiz. Nach einem absichtlichen Sturz von einem Wehrmachts-LKW wird er nach Wien überstellt und kommt dort im Geheimen in Kontakt zum Widerstand, ständige Lebensgefahr und Haft sind die Folge.
Neuhofen/Ybbs spielt eine zentrale Rolle. Nach Kriegsende wird unsere Gemeinde unter Mitwirkung Karl Zehetners znächst zu einem Gedenkort des NS-Widerstandes, ehe dieser durch das "Ostarrichi-Jubiläum" ersetzt wird.
Ein spannender Vortragsabend zu einem unbekannten Kapitel lokaler Zeitgeschichte!

 

www.museum-ostarrichi.at

 

Die gültigen COVID-19-Schutzmaßnahmen finden Sie hier.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0